Online-Shop




AKTUELLES

Vortrag Zolitschka

Gudrun Zolitschka

Vortrag zu lokalen Naturschutzgebieten am 21.09.2016

21.09.2016, 19.30 Uhr

Buchhandlung Stephanus in der Fleischstraße

Im Rahmen der Regionaltage wird Gudrun Zolitschka am Mittwoch, 21.09.2016, um 19.30 Uhr, in der Buchhandlung Stephanus in der Trierer Fleischstraße einen mit vielen Bildern illustrierten Vortrag über die geschützten Gebiete im Landkreis Trier-Saarburg und der Stadt Trier halten. Zu diesem Thema hat die Geografin kürzlich ein Buch herausgegeben, in dem 56 geschützte Gebiete von hohem ökologischen Wert und großer Artenvielfalt direkt vor unserer Haustür beschrieben werden. Auch in der Stadt Trier finden sich Reservate wie die Pferdeinsel, das Hahnenwehr, das Gillenbachtal, der Mattheiser Wald und der Stadtwald.
Der Eintritt zu der Veranstaltung beträgt 5 Euro und geht an den NABU Region Trier.
Kartenreservierung unter Tel. 0651 / 460 4611.

Weitere Infos zum Buch

Trier Kalender

Weißt du noch? Trier gestern und heute Kalender 2017

42 x 29,7 cm | 14 Blätter

ISBN 978-3-942 429-27-6 | 14,95 Euro

Die Gegenüberstellungen von historischen und aktuellen Aufnahmen verleiht diesem Wandkalenders im Format DIN A3 einen ganz besonderen Reiz.

In mir klingt ein Lied

Maria Magdalena Rumpff-Reuter

In mir klingt ein Lied

12 x 19 cm | 124 Seiten | Paperback

ISBN 978-3-942 429-28-3 | 9,95 Euro

In diesem Buch findet sich ein bunter Strauß von Liedern, Gedichten und Prosa aus dem Leben einer bemerkenswerten Autorin und Liederpoetin.

Gastro- und Weinführer der Römischen Weinstraße

Gastro- und Weinführer der Römischen Weinstraße

Mit vielen Tipps zum Essen, Trinken, Ausgehen, Genießen und Erleben. Nur wenige Flusskilometer moselabwärts der Stadt Trier können es sich Freunde von Bacchus und Lucullus in den 19 malerischen Orten an der Römischen Weinstraße so richtig gutgehen lassen. Erhältlich bei den Tourist-Informationen der Römischen Weinstraße.

Nero ante Portam

Johannes Kolz | Mischa Martini

Nero

21 x 29,7 cm | 32 Seiten | Paperback

ISBN 978-3-942 429-18-4 | 6,95 Euro

Endlich wird das Geheimnis um den bisher in den Geschichtsbüchern verschwiegenen Besuch des legendären römischen Kaisers bei den Treverern gelüftet. Wir erfahren von seinen musikalischen und sportlichen Wettstreiten mit dem begnadeten Kithara-Spieler Henderix und dem schnellen Wagenlenker Luxes. Von seiner Liebe zu Poppea wird erzählt, die nie ohne ihre 500 Esel verreiste, und wie der Graffitokünstler Villi dem grausamen Schicksal entging, den wilden Tieren im Amphitheater zum Fraß vorgeworfen zu werden. Und warum die Porta Nero nur eine Nacht diesen Namen trug.






Sacre Mosel als E-Book

Sacre Mosel als E-Book erhältlich

Der aktuelle Krimi Sacre Mosel, in dem die Geschichte eines ehemaligen Mönchs erzählt wird, liegt wie alle Vorgängerbände der Serie jetzt auch als E-Book vor.
Bei Ihrem Händler oder auf allen gängigen Plattformen erhältlich.

Online reinlesen





VerwöhnensWert!

VerwöhnensWert!
Gastgeber der Trier Tourismus Marketing GmbH

Rundum wohlfühlen in Trier und Umgebung: Überblick über die Unterkünfte wie Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Jugendgästehäuser, Campingplätze in Trier und in der Urlaubsregion rund um die älteste Stadt Deutschlands.
Liegt z.B. bei der Tourist-Information Trier aus.









Auf den Spuren von St. Martin durch Trier

Hans-Georg Reuter

Auf den Spuren von St. Martin durch Trier

10,5 x 21 cm | 84 Seiten | Paperback

ISBN 978-3-942 429-24-5 | 9,95 Euro

Mit einem Vorwort von Bischof Stephan Ackermann
Bischof Martin von Tours weilte mehrfach in der römischen Kaiserstadt Trier. Er hatte Kontakt zum Bischof und betete oft in dessen Kirche. Nach dem Vorbild Jesu trieb er hier Dämonen aus und heilte Kranke. Davon wird in diesem Stadtgang auf den Spuren von Sankt Martin durch Trier erzählt – an den historischen Martinsorten ebenso wie an Stationen, die an Menschen erinnern, die sich in der Vergangenheit eingesetzt haben für Menschen deren Leben bedroht war, oder in sozialen Einrichtungen, wo heute Menschen im Sinne von St. Martin wirken. Gerahmt ist der Stadtgang durch Trier mit einer Lebensbeschreibung des hl. Martin, die von seinen Aufenthalten in Trier zwischen 371 und 386 berichten.





Freizeitführer

Freizeitführer in Deutsch und Niederländisch erschienen!

Im neuen Freizeitführer in deutschen und niederländischen Ausgaben finden sich Tipps und Anregungen zu Ausflügen und Aktivitäten in der Ferienregion Felsenland Südeifel, dem Neuerburger Land, Trier-Land und dem benachbarten Luxemburg.
Bei den Tourist-Informationen Trier-Land, Südeifel und vielen weiteren Distributionen erhältlich.





Sacre Mosel

Mischa Martini

Sacre Mosel

12 x 19 cm | 256 Seiten | Paperback

ISBN 978-3-942 429-12-2 | 9,95 Euro

Cornelius, ein ehemaliger Mönch, stirbt auf mysteriöse Weise auf den Gleisen nahe dem Trierer Hauptbahnhof. Das Opfer hatte einen Rachefeldzug gegen sein einstiges Kloster Kyllmünster gestartet. Dort hüllt man sich in Schweigen, selbst als sich herausstellt, dass Cornelius brisante Dokumente besaß, die zur Schließung des Klosters hätten führen können und ein dringend Tatverdächtiger hinter Gittern landet. Welche Rolle spielt Cornelius’ frühere Geliebte Mona, wegen der er seinen Orden verließ, und was verheimlicht sein Freund Felix, der sich als katholischer Priester zur Vaterschaft von Monas Kind bekannt hat?

Online reinlesen





Verlagsprogramm 2016

Erste Novitäten sind bereits im neuen Verlagsprogramm 2016 zu finden.

Blättern Sie hier im neuen Verlagsprogramm.





Jenny Marx

Marlene Ambrosi

Jenny Marx 2. Auflage

14,8 x 21 cm | 480 Seiten | 35 s/w Abbildungen | Hardcover

ISBN 978-3-942 429-09-2 | 19,95 Euro

„Ideologisch und reich an gut gewählten Zitaten“ Frankfurter Allgemeine Zeitung
Jenny Marx war eine Frau, die aus dem Rahmen fiel. Jenny Marx, geborene von Westphalen, schockierte das Establishment ihrer Zeit. Die adlige Dame heiratete nicht nur den bürgerlichen Karl Marx entgegen den gesellschaftlichen Konventionen des 19. Jahrhunderts, sondern sie unterstützte auch aus Überzeugung ein Leben lang seine revolutionären Aktivitäten. Zusammen strebten sie die Weltrevolution an. Jennys Alltag wurde von Widrigkeiten überschattet. Jahrzehntelang war ihr Leben von materieller Not geprägt – und Familienfreund Friedrich Engels rettete sie nicht nur einmal aus finanzieller Bedrängnis. Schlimmste Schicksalsschläge wie den Tod von vier ihrer sieben Kinder überwand sie nur dank ihrer großen Liebe zu ihrem Mann – und für ihn war sie, wie auf ihrem Grabstein steht, „the beloved wife of Karl Marx“. In dieser umfangreichen Biografie entsteht das lebendige und durch Auszüge aus zeitgenössischen Quellen authentische Lebensbild einer außergewöhnlichen Frau.

Online reinlesen













Geschützte Gebiete im Landkreis Trier-Saarburg und der Stadt Trier

Gurdrun Zolitschka

Geschützte Gebiete im Landkreis Trier-Saarburg
und der Stadt Trier

17 x 24 cm | 192 Seiten | Hardcover

ISBN 978-3-942 429-21-5 | 19,95 Euro

Abwechslungsreiche Landschaften mit einer großen Vielfalt an schützenswerten Lebensräumen und Lebensgemeinschaften charakterisieren den Landkreis Trier-Saarburg und die Stadt Trier wie kaum ein anderes Gebiet. Seltene Tiere und Pflanzen wie Wildkatze, Biber, Schwarzstoch, Orchideen und zahlreiche andere geschützte Arten finden hier Lebens- und Rückzugsräume. In diesem Band werden erstmals alle nationalen und internationalen Schutzgebiete zwischen Südeifel und Hunsrück, von kleinflächigen Naturschutzgebieten bis zum Nationalpark, detailliert beschrieben.

Online reinlesen







Der Sperlingsbusch

Klaus Gerteis

Der Sperlingsbusch

12 x 19 cm | 96 Seiten | Paperback

ISBN 978-3-942 429-23-8 | 9,95 Euro

Im späten Winter des Jahres 1525 zogen zwei junge Studenten über den Hunsrück, um an der Trierer Universität ihr Studium aufzunehmen. Auf ihrem Weg trafen sie auf einen merkwürdigen, geheimnisvollen Mann, der sich dort als Holzhauer betätigte. Er führte sie in ein Dorf, in dem sie nun in eine für sie ganz neue Welt eintauchten. Sie erlebten dort, wie auch in Trier und in der Eifel, den Alltag des „gemeinen Mannes“. Seine Konflikte mit der Herrschaft, die innerdörflichen Verhältnisse, die Auswirkungen der Reformation und des Bauernkrieges sowie die Tragik der Hexenverfolgung. Neben einer spannenden historischen Erzählung wird dem Leser ein Einblick in die Alltagsgeschichte der Moselregion gegeben.

Online reinlesen







Backen aus der Lamäng

Backen aus der Lamäng

16 x 23 cm | 32 Seiten | Hardcover

ISBN 978-3-942 429-14-6 | 9,95 Euro

Johannes Kolz präsentiert auf seine unnachahmliche Art Lieblingsrezepte von Hobbybäckern und Profis. Beim Durchblättern der anregenden Beschreibungen verspürt man schon den wunderbaren Duft der beschriebenen Backwaren. Lang, lang ist's her, da kannte man Plätzchen und Stollen nur in der Adventszeit. Und wenn die Kirschen, Zwetschgen oder Erdbeeren reif waren, dann stand spätestens am Sonntagmittag der entsprechende Kuchen auf dem Tisch. Käs-, Streuselkuchen und Mamorkuchen, gab es das ganze Jahr über. Dank Globalisierung und moderner Konservierungstechnik sind heute praktisch zu jeder Zeit fast alle Kuchen zu haben. Ob der Quetschekuchen wirklich so gut wird, wie der bei Oma Kättche oder die Nussecken denen das Wasser reichen können, die dem Guildo Horn sein Mamm so gut kann? Dazu werden die Rezepte aus dem Buch beste Mithilfe geben.









Trimobil-Objektservice

Trimobil-Objektservice ist jetzt auch im Netz zu finden!

www.trimobil-objektservice.de